Fachinformatiker*in für Digitale Vernetzung

Unsere IT-Helden

Die digitale Transformation fordert eine immer stärkere Vernetzung und Optimierung auf der IT-Ebene. Als Fachinformatiker*in für Digitale Vernetzung bist Du Teil unseres IT-Bereichs „Services & Technology“ und eine wichtige Schnittstelle für zahlreiche Abteilungen im Unternehmen. 

Du sorgst gemeinsam mit Deinen Kolleg*innen für eine geeignete IT-Infrastruktur und bist zuständig für die Kommunikation zwischen unseren IT-Systemen und Anwendungen. Du wirst Experte für cyber-physische Systeme, optimierst komplexe IT-Prozesse und wehrst unerlaubte Angriffe von außen, zum Beispiel von Hackern, ab. Spannende Projekte, nette Kolleg*innen, persönliche Ansprechpartner*innen sowie ein vielseitiges Ausbildungsprogramm warten auf Dich. 

Die Ausbildung auf einen Blick


Ausbildungsstart: 1. September
Ausbildungsdauer:  3 Jahre 
Ausbildungsort:  Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz 
Berufsschule:  Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger der Stadt Regensburg, 
Blockunterricht (variiert in den Ausbildungsjahren), mehr Infos findest du hier
Abschluss:  Fachinformatiker/in Digitale Vernetzung (IHK) 
Arbeitszeitmodell:  Gleitzeit bei 37,5 Stunden pro Woche 

Alles was Du wissen solltest

FAQ's zur Ausbildung als Fachinformatiker*in für Digitale Vernetzung bei der Witt-Gruppe.

Die Ausbildung zum*r Fachinformatiker*in für Digitale Vernetzung dauert drei Jahre. Da es sich um eine duale Ausbildung handelt, bist Du bei uns im Unternehmen angestellt und besuchst ergänzend das Berufliche Schulzentrum Matthäus Runtinger der Stadt Regensburg. Pro Ausbildungsjahr hast Du 12 bis 14 Wochen Unterricht an der Berufsschule, welche in Blöcken von meist zwei bis drei Wochen stattfinden. Durch das duale Modell kannst Du das theoretische Wissen, das Du in der Berufsschule erlangst, immer gleich in der Witt-Gruppe anwenden und in der Praxis üben. Deine Praxiseinsätze bei uns sind hierbei vor allem in unserem IT-Bereich „Services & Technology" angesiedelt. 

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres findet die Zwischenprüfung statt, abgeschlossen wird die Ausbildung mit einer Abschlussprüfung. 

Bei Interesse hast Du während Deiner Ausbildung die Möglichkeit, eine Hospitation in einem Unternehmen der Otto Group zu machen, zu der die Witt-Gruppe gehört. So hast Du die Chance, Einblicke in Otto oder ABOUT YOU in Hamburg oder in myToys in Berlin zu bekommen. 

Als Fachinformatiker*in für Digitale Vernetzung bist Du Teil unseres IT-Bereichs „Services & Technology“ und trägst dazu bei, dass die Witt-Gruppe sich in der digitalen Transformation weiterentwickeln und vernetzen kann: mit der optimalen Vernetzung unserer unterschiedlichen Systeme schafft der IT-Betrieb die Basis für eine optimale digitale Zusammenarbeit. Deine Aufgaben und Tätigkeiten im Einzelnen: 

  • Du regelst die Vernetzung zwischen unseren IT-Systemen und Anwendungen, wobei Du insbesondere unsere Netzwerkumgebungen im Blick hast. So bringst Du beispielsweise unterschiedliche Komponenten eines Computers zusammen mit dem WLAN zum Laufen.
  • Du bist zuständig für die Automatisierung von verschiedenen Prozessen, weshalb Du dafür verantwortlich bist, unsere unternehmensinternen IT-Abläufe effizienter und besser zu gestalten.
  • Du errichtest, änderst und prüfst unsere vernetzten Systeme, denn unsere Soft- und Hardware muss immer auf dem neuesten Stand bleiben.  
  • Du kümmerst Dich um unsere Cybersicherheit, indem Du unsere Daten gegen Angriffe sicherst und entwickelst Sicherheitskonzepte für unsere komplexen IT-Systeme, um diese zu verhindern.
  • Du vermeidest und behebst Systemausfälle, Du gehst der Ursache für Störungen auf den Grund und leitest Maßnahmen zur Fehlerbehebung ein. Dabei sind vor allem Deine Analysefähigkeiten gefragt. Unsere Systemverfügbarkeit wird von Dir sichergestellt. Denn sollte die Systemauslastung durch beispielsweise zu hoher Aufrufzahlen einer unserer Websites beeinflusst werden, nutzt Du Deine IT-Kenntnisse, um das Problem zu beheben. Außerdem optimierst und beschleunigst Du Prozesse, um Störungen in Zukunft zu vermeiden. 

Wie bei allen Ausbildungsberufen stehen Fächer wie Deutsch und Englisch auf dem Stundenplan. Die Berufsschule konzentriert sich allerdings auf die berufsspezifischen Fächer, in denen Du zunächst fachrichtungsübergreifende Grundlagen wie Projektmanagement, IT-Systeme und Lösungen, Programmieren, Fachenglisch und Datenschutz erlernst. In der Fachrichtung Digitale Vernetzung beschäftigst Du Dich vor allem mit Folgendem:  

  • Analysieren und Planen von Systemen zur Vernetzung von Prozessen und Produkten; Planen eines Softwareprojekts und -produkts
  • Errichten und Ändern von vernetzten Systemen; Integration und Dokumentation ausgewählter Komponenten
  • Betreiben und Kontrolle von vernetzten Systemen zur Sicherstellung der Systemverfügbarkeit 

Die wichtigste Voraussetzung überhaupt: IT ist einfach Dein Ding! Du interessierst Dich für mehr als nur die Anwendung von Apps, löst die Internetprobleme Zuhause nicht nur durch den Restart des Routers und baust Dir Deinen Computer lieber selbst zusammen? Was auch immer Du vorzuweisen hast: Lass‘ es uns wissen! Hier findest du einen kurzen Überblick über unsere Erwartungen: 

  • Du liebst es, an komplexen Problemstellungen und Themen zu tüfteln und den Ursachen ganz genau auf den Grund zu gehen. Vielleicht hast Du auch ein Praktikum auf dem Gebiet absolviert, Dich in der Schule in Sachen IT engagiert oder eigene Programme geschrieben? 
  • Du begeisterst Dich für die Zusammenarbeit sämtlicher IT-Systeme, willst diese optimieren und bist bei allen Dingen, die Du angehst, immer erst zufrieden, wenn alles perfekt ist.
  • Du begeisterst dich für innovative IT-Technologien und brennst darauf, Dich mit den neuesten Tech-Trends auseinanderzusetzen.
  • Du bist ein Teamplayer und arbeitest gerne in verschiedenen Teams. Dabei ist immer auf Dich Verlass und Du kannst gut kommunizieren.
  • Du zeigst Eigeninitiative und kennst (fast) nichts Schöneres, als knifflige IT-Herausforderungen zu meistern.
  • Du hast zu Ausbildungsbeginn eine gute bis sehr gute Mittlere Reife bzw. ein gutes bis sehr gutes (Fach-)Abitur. Mathematik und ggf. Informatik haben Dich in der Schule besonders begeistert. 

Die duale Ausbildung Fachinformatiker*in Digitale Vernetzung wurde durch die Neuordnung der IT-Berufe, welche im August 2020 in Kraft trat, gerade erst geschaffen. Die Ausbildung ist vor allem wegen der digitalen Transformation notwendig, denn auch die Handelsindustrie wird immer digitaler. Die Ausbildung zum*r Fachinformatiker*in für Digitale Vernetzung ist somit auf alle neuen Entwicklungen in den Bereichen der IT abgestimmt und bildet eine wichtige Schnittstellenposition bei der Witt-Gruppe.  

Im Grunde hat die Ausbildung zum*r Fachinformatiker*in für Digitale Vernetzung die gleiche Basis wie die Ausbildung zum*r Fachinformatiker*in für Systemintegration. Allerdings vertieft die Fachrichtung Digitale Vernetzung vor allem coole zukunftsweisende Themen wie Cyber Security, Automation und alles rund um Clouds. 

Die beste Zeit in der Ausbildung bedeutet bei uns…

…coole Rahmenbedingungen über die gesamte Ausbildungszeit hinweg:

  • eine attraktive monatliche Vergütung,
  • mobile Arbeitsgeräte für alle Azubis, welche mobiles Arbeiten in der Praxis und an der Berufsschule ermöglichen
  • flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung und 30 Tage Urlaub
  • Fahrtkostenzuschüsse und Büchergeld für ausbildungsrelevante Unterlagen
  • Rabatt auf das gesamte Sortiment der Witt-Gruppe und bei Unternehmen des Otto-Konzerns

…die Möglichkeit, Dich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln:

  • Ausbildungsplätze in verschiedenen Ausbildungsberufen mit guten Übernahmechancen
  • coole Projekte mit der Möglichkeit selbständig zu arbeiten sowohl in der Berufsschule als auch in den Praxisphasen
  • die Möglichkeit zur Hospitation in der Otto Group
  • Seminare und Schulungen zur Weiterbildung auch in den Praxisphasen der Berufsausbildung

…die perfekte Mischung aus Betreuung und Selbständigkeit:

  • feste Ansprechpartner*innen in der Personalabteilung und im Fachbereich
  • Möglichkeit, Deine Praxiseinsätze entlang Deines Ausbildungsrahmenplanes und Deiner Präferenzen selbst zu organisieren
  • unser Buddy-Programm, d.h. Du bekommst schon vor Ausbildungsprogramm eine*n Paten bzw. eine Patin für alle Fragen und Anliegen während deiner Ausbildung,
  • das Witt-Onboarding-Programm zum Ausbildungsstart

Daniel, Operations Lead Network & Security und Ausbildungsbeauftragter: 

"Unsere Azubis haben das große Los gezogen, schließlich dürfen sie meiner Meinung nach im besten Team der Witt-IT lernen und arbeiten. Wir sind ein 'eingeschworener Haufen' hochmotivierter Kolleginnen und Kollegen, die jede Menge Spaß an der Arbeit haben und sich auch privat super verstehen. Als Ausbilder und auch als Teammitglied sind mir folgende Dinge besonders wichtig: Ein respektvoller Umgang miteinander, Loyalität zum Team und die Kommunikation auf Augenhöhe – und außerdem: Authentizität. Einfach Du selbst sein, dann klappt der ganze Rest wie von allein."  

Nach Deiner Ausbildung bist Du bestens gerüstet, um in unserem IT-Bereich „Services & Technology“ durchzustarten. Wir arbeiten von Anfang an mit Dir gemeinsam auf Deine Übernahme hin und beraten Dich beim Einstieg nach Deiner Ausbildung.  


1. const IT = WittGruppe.getTeam ('IT');

2. const YOU = {

3.     powerLevel: IT.getAttribute('schueler'),

4.     innovation: true,

5. };

6. IT.apply(YOU);

Starte durch bei der Witt-Gruppe!

Wir sind bereit für Deinen Impact!