/assets/images/branding/brandelement-header.svg

Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie

So gehen wir mit der derzeitigen Situation um

Die Corona-Pandemie wirft derzeit viele Fragen auf und verändert die Art und Weise wie wir arbeiten. Du bist auf Jobsuche und möchtest einen Einblick bekommen, wie wir als Arbeitgeber damit umgehen?

Wir haben hier die wichtigsten Themen für Dich zusammengefasst.

Unser Krisenstab

Als Witt-Gruppe liegt uns die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen und Kund*innen am Herzen. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus wurde daher ein Krisenstab einberufen, der sich um eine Vielzahl von Maßnahmen kümmert. Die Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeitenden hat dabei oberste Priorität. Unser Krisenstab steht im regelmäßigen Austausch mit dem Konzernkrisenstab der Otto Group und den Behörden. Hier kannst Du mehr dazu erfahren.

Unsere Erreichbarkeit

Wie ein Großteil unserer Kolleg*innen, arbeiten unsere Recruiter*innen derzeit im Home Office. Wir sind also weiterhin für Dich erreichbar, unsere Telefone sind umgeleitet. Unsere Kontaktdaten findest Du in den jeweiligen Stellenanzeigen bzw. auf der Kontakt-Seite.

Dein Bewerbungs- und Auswahlprozess

Du kannst Dich auch weiterhin bei uns bewerben – die ausgeschriebenen Stellen sind aktuell. Im Rahmen des Auswahlprozesses freuen wir uns, Dich in einem virtuellen Gesprächsformat kennenzulernen. Bist Du Schüler*in oder Student*in und hast Interesse an einem Praktikum, dann bitten wir Dich, die Informationen auf den ausgeschriebenen Stellen zu beachten.

Melde Dich bei Fragen gerne bei uns.

Unser Weg nach vorne

Auch wir waren und sind zum Teil von Schließungen unserer Stationärgeschafte und verändertem Kaufverhalten unserer Kund*innen betroffen. Jedoch verfolgen wir als Witt-Gruppe bereits seit Jahren einen Omnichannel-Ansatz. So konnten wir die Krise nutzen, unser Onlinegeschäft noch weiter auszubauen und durften im ersten Geschäftshalbjahr 2020/21 hier ein Umsatzplus in Höhe von 11% verzeichnen. Wolfgang Jess, Vorsitzender der Geschäftsführung, ist außerdem zuversichtlich, auch in diesem Geschäftsjahr den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr steigern zu können. Weitere Infos zum Thema findest Du hier.

Wir geben weiterhin alles und sind davon überzeugt, dass wir es gemeinsam gut durch die Krise schaffen können! 

 

Stand 18.12.2020